WerkRealschule

Grundsätzlich beginnt die WerkRealschule mit der 5. Klasse und endet mit der Mittleren Reife nach der 10. Klasse. An den Zinzendorfschulen werden derzeit  nur die Klassen 8 bis 10 unterrichtet.

Schülerinnen und Schüler können zwar die WerkRealschule nach der neunten Klasse mit einem Hauptschulabschluss verlassen, der Regelfall ist jedoch ein mittlerer Bildungsabschluss nach dem zehnten Schuljahr. Dieser Abschluss ist der Mittleren Reife gleichgestellt, im Unterschied zur Realschule hat der Unterricht an der WerkRealschule einen stärkeren Bezug zur Praxis.

Ab Klasse 8 wählen die Schüler zwischen Natur und Technik, Wirtschaft und Informationstechnik oder Gesundheit und Soziales. In den Klassenstufen 8 und 9 wird in der Regel vor den Herbstferien ein zweiwöchiges Berufspraktikum absolviert.

Mehr als Schule!

Besonderen Wert legen wir auf musische, künstlerische und theaterpädagogische Angebote sowie soziale Projekte. Ein sinnvolles Angebot an außerunterrichtlichen Veranstaltungen und Klassenfahrten ergänzt den Unterricht.

Unser Schulwerk bietet jedem Schüler die Möglichkeit, seinen individuellen Weg zum Ziel zu gehen und entsprechend der augenblicklichen schulischen Situation zu einem qualifizierten Bildungsabschluss zu kommen.

So besteht die Möglichkeit, mit dem Hauptschulabschluss zu den Berufsfachschulen für Wirtschaft oder Hauswirtschaft und Ernährung zu wechseln. Mit dem mittleren Bildungsabschluss nach der 10. Klasse ist ein Wechsel in das Wirtschaftsgymnasium oder das Sozialwissenschaftliche Gymnasium oder in die Erzieherausbildung möglich.

Schülerinnen und Schüler, die zu weit von Königsfeld entfernt wohnen, um täglich von ihrem Elternhaus anzureisen, finden in unserem Internat ein zweites Zuhause und eine intensive Lernbegleitung .

Schüler der WerkRealschule

Fragen? Wir beraten Sie gerne!
Hier gehts zu den Ansprechpartnern