Erzieherausbildung

Wir bilden aus:

  • Staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in
  • Staatlich anerkannte/-r Jugend- und Heimerzieher/-in

Einjähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik

Das einjährige Berufskolleg bereitet auf die Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik (Ausbildung zum/zur Erzieher/in) oder Sozialwesen (Ausbildung zum/zur Jugend- und Heimerzieher/in) vor. Es bietet die Möglichkeit, das Berufsbild des Erziehers/ der Erzieherin kennenzulernen, die persönliche Eignung für diesen Beruf zu überprüfen, fachliche und soziale Kompetenzen zu erwerben und die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. An zwei Praxistagen pro Woche können die Schülerinnen und Schüler sich selbst erleben und ausprobieren und werden dabei von unseren Lehrern eng begleitet.

Ausführliche Informationen im PDF-Format

Fachschule für Sozialpädagogik

Zweijähriges Berufskolleg, Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher/ zur staatlich anerkannten Erzieherin

Die Ausbildung, die unsere Fachschule anbietet, bereitet auf alle Tätigkeiten als Erzieher/in vor.
Die schulische Vollzeitausbildung mit umfangreichen Praktika dauert zwei Jahre. Daran schließt sich ein einjähriges Berufspraktikum an.
Durch die schulischen Unterrichtsinhalte erwerben die Schülerinnen und Schüler:

  • Fachliche Kompetenzen, wie etwa Grundlagen der Pädagogik und Psychologie, Planung und Durchführung von musikalisch-künstlerischen Projekten, Naturpädagogik
  • Soziale Kompetenzen, wie zum Beispiel Aufbau von positiven Beziehungen, Konfliktmanagement, Teamarbeit
  • Persönliche Kompetenzen, wie beispielsweise das professionelle Einnehmen der Erzieherrolle, Kommunikations- und Reflexionsfähigkeit.

Sie können ihren Interessen entsprechende Schwerpunkte auswählen:

  • Theaterpädagogik
  • Kinder unter drei Jahren
  • Arbeit mit Schulkindern
  • Konfliktmanagement
  • Ernährung
  • Kochen mit Kindern
  • Kommunikationsworkshop

Beim Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik besteht die Möglichkeit einer Förderung durch BAföG oder AFBG.

Ausführliche Informationen im PDF-Format

Fachschule für Sozialwesen

Zweijähriges Berufskolleg, Ausbildung zum staatlich anerkannten Jugend- und Heimerzieher/ zur staatlich anerkannten Jugend- und Heimerzieherin

Die Ausbildung, die unsere Fachschule anbietet, bereitet auf alle Tätigkeiten als Erzieher/in vor. Die schulische Vollzeitausbildung mit umfangreichen Praktika dauert zwei Jahre. Daran schließt sich ein einjähriges Berufspraktikum an. Durch die schulischen Unterrichtsinhalte erwerben die Schülerinnen und Schüler:

  • Fachliche Kompetenzen, wie etwa Grundlagen der Pädagogik, Psychologie, Recht und Medienpädagogik, Planung und Durchführung von musikalisch-künstlerischen Projekten
  • Soziale Kompetenzen, wie zum Beispiel den Umgang mit Kindern und Jugendlichen, die einen besonderen Förderbedarf haben, motivieren können, Unterstützung bei Problem- und Konfliktsituationen
  • Persönliche Kompetenzen, wie beispielsweise das professionelle Einnehmen der Erzieherrolle, Einfühlungsvermögen und Reflexionsfähigkeit, Umgang mit Belastungssituationen

Sie können ihren Interessen entsprechende Schwerpunkte auswählen:

  • Theaterpädagogik
  • Arbeit mit Schulkindern
  • Konfliktmanagement
  • Ernährung – Kochen mit Kindern und Jugendlichen
  • Kommunikationsworkshop
  • Naturpädagogik
  • Erlebnispädagogik

Beim Besuch der Fachschule für Sozialwesen besteht die Möglichkeit einer Förderung durch BAföG oder AFBG.

Ausführliche Informationen im PDF-Format

Erzieherausbildung